Bischof Gerber empfängt Pilger in Fulda
Seit Montag ist eine Gruppe von Pilgern unserer Gemeinde unterwegs zum Wallfahrtsort Walldürn im Odenwald im Norden des Bundeslandes Baden-Württemberg. Am Freitag erreichen die Pilger ihr erstes Ziel mit dem Bonifatiusgrab in Fulda. Dort feiert Bischof Dr. Michael Gerber mit den Pilgern das Wallfahrtsamt um 11.45 Uhr. Das wichtigste Gebetsanliegen unserer Wallfahrt ist die Bitte um gute Priester und Ordensleute. Am Samstag startet die große Fußwallfahrt mit einem Gottesdienst im Dom zu Fulda. Die Pilger ziehen durch die Stadt Fulda und erreichen zur Mittagszeit Rothemann. Es geht weiter über die hessisch-bayrische Landesgrenze nach Motten und Speicherz. Am anderen Tag, dem Dreifaltigkeitssonntag wird die Eucharistie auf dem Volkersberg gefeiert. Am Sonntag geht die Pilgerstrecke bis Hammelburg. Am Montag erreichen die Pilger die Marienwallfahrtsstätte Maria im grünen Tal in Retzbach (Diözese Würz-burg). Am Dienstag starten die Pilger bereits um 4 Uhr in Unterleinach. Am Mittwoch, dem letzten Tag der Wallfahrt, geht es von Külsheim nach Walldürn. Dort wird in der Wallfahrtsbasilika das feierliche Wallfahrtsamt gefeiert. Zur Fronleichnamsprozession am Donnerstag sind die Baunataler Pilger wieder zurück.

Fronleichnam
Am Donnerstag, 30. Mai feiern wir das Fronleichnamsfest mit dem Festgottesdienst um 9.00 Uhr und anschließender Prozession durch die Straßen unserer Stadt. An vier im Stadtteil Altenbauna aufgebauten Altären halten wir zu einer Gebetszeit inne. Am 1. Altar am Platz des Friedens wird zur Ehre Gottes ein Blütenteppich gelegt. Alle kleineren Kinder können auf dem Prozessionsweg Blüten verschiedener Blumen streuen. Im Anschluss an die Prozession sind alle Teilnehmer zum lockeren Beisammensein auf dem Kirchplatz bei Getränken und Bratwürstchen mit Brötchen herzlich eingeladen.