Pfarrgemeinderatswahl

Baunataler Nachrichten

Christus-Erlöser-Kirche Baunatal

Christus-Erlöser-Kirche Baunatal

Pfarramt: Maximilian-Kolbe-Straße 8, 34225 Baunatal-Altenbauna; Telefon: 0561-494704, Telefax: 0561-494747; Internet: http://www.christus-erloeser-baunatal.de; E-Mail: christus-erloeser-baunatal@pfarrei.bistum-fulda.de; Spendenkonto IBAN: DE68 5206 4156 0000 1096 22, BIC: GENODEF1BTA

 

Woche 25/2019

Gottesdienste vom 19.06.2019 - 23.06.2019

Mittwoch, 19.06.2019 Hl. Romuald

St.-Pius-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für +Paul Swientek



 

Donnerstag, 20.06.2019 Hochfest des Leibes und Blutes Christi, FRONLEICHNAM

Christus-Erlöser-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde

  anschl. Fronleichnamsprozession (neuer Weg)


 

Freitag, 21.06.2019 Hl. Aloisius Gonzaga

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe

              1. für +Franz und +Therese Morawiec

               2. für +Anton Baranovicz, +Klara, +Edith und +Wilhelm Drziuk

               3. für +Jakob Müller, leb. und verst. Angeh.

   anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und stille Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen


 

Samstag, 22.06.2019

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Vorabendmesse 

               1. für +Mathias Emter, Leb. und Verst. der Familien Emter und Becker

               2. für +Bernhard Piontek, +Hubert, +Franziska und +Erich Biskupek

               3. für +Jürgen Ludwig, +Werner Sondergeld, +Lotti Baumgartl, leb. und verst. Angeh.


 

Sonntag, 23.06.2019 12. Sonntag im Jahreskreis

Pastoralsverbundsfest in St. Theresia


St.-Pius-Kirche:

8.00 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit

9.00 Uhr Hl. Messe für +Gerhard Sobel, +Eltern und Verwandtschaft beiderseits


Christus-Erlöser-Kirche:

10.00 Uhr Rosenkranzgebet

10.30 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde

14.00 Uhr Eucharistische Andacht



 

Montag, 24.06.2019 Geburt des hl. Johannes des Täufers, Hochfest

Christus-Erlöser-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe mit der Bitte um Stärkung des Glaubens für eine Familie


 

Dienstag, 25.06.2019

Christus-Erlöser-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für die leb. u. verst. Angeh. der Familien Piecha und Kutschera


 

Mittwoch, 26.06.2019

St.-Pius-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für +Karl Hille


Maximilian-Kolbe-Haus:

19.30 Uhr Bibelgespräch


 

Donnerstag, 27.06.2019 Hl. Hemma v. Gurk, hl. Cyrill von Alexandrien, hl. Heimerad

Christus-Erlöser-Kirche:

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe für die Leb. u. Verst. der Familie Patzer mit der Bitte um Gesundheit und Gottes weiteren

               Segen


 

Freitag, 28.06.2019 Heiligstes Herz Jesu, Hochfest

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe für die leb. u. verst. Verehrer des Heiligsten Herzen Jesu

   anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen


 

Samstag, 29.06.2019 Hl. Petrus und hl. Paulus, Apostelfürsten, Hochfest

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Vorabendmesse für +Perpetua und +Konrad Hecker, leb. und verst. Angeh.

         

     

 

Sonntag, 30.06.2019 13. Sonntag im Jahreskreis

St.-Pius-Kirche:

8.00 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit

9.00 Uhr Hl. Messe für +Anni und +Heinrich Michalski, leb. u. verst. Angeh.


Christus-Erlöser-Kirche:

10.00 Uhr Rosenkranzgebet

10.30 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde mit Segnung des Silberpaares Dalia und Thorsten Beginn


Markplatz, Baunatal:

13.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zum Stadtfest



 
Gebetsanliegen des Papstes

Gebetsanliegen des Papstes

Wir beten für den Lebensstil der Priester, dass sich Priester durch einen bescheidenen und demütigen Lebensstil entschieden mit den Ärmsten solidarisieren.

 

Kollekten

      20.06. Haushalt der Gemeinde

22./23.06. Bischöflicher Hilfsfonds für Mütter in Not

29./30.06. Kollekte für die Weltkirche (Peterspfennig)



 

Kirchbus

Kirchbusfahrplan

bei Bedarf: Rengershausen, Evangelische

               Kirche
10.00 Uhr Altenbauna, Lindenallee 31

10.02 Uhr Altenbauna, Dachsbergstr. 3


Kirchbusfahrer

20.06. Es fährt kein Kirchbus

23.06. Herr Andreas Mock

30.06. Herr Edmund Borschel


 

Gruppen - Räte - Sakramentenvorbereitung

Sakramentenvorbereitung

Firmvorbereitung

dienstags um 18.00 – 19.15 Uhr


Erstkommunionvorbereitung :

Anmeldeformulare für den Erstkommunionkurs 2019/2020 können im Pfarrbüro abgeholt werden.  


 

Seniorenkreis

kein Treffen in dieser Woche


 

Kirchenchor

montags von 19.00 bis 20.45 Uhr


 

Frauengemeinschaft

dienstags um 19.30 Uhr nach den Osterferien: Treffen der Frauen im Pfarrheim außer am 1. Dienstag im Monat. Interessierte Frauen können jederzeit dazu kommen.


Dienstag, 25.06. um 19.00 Uhr Grillfest


 

Messdienerstunde

Donnerstag, 27.06., 15.30 – 16.30 Uhr neue Messdiener



 

Bibelgespräch

jeden Mittwoch von 19.30-21.00 Uhr zum Thema: „Die Gemeinde im Neuen Testament“   


 

Weitere Mitteilungen

Stille Anbetung

Auch in neuen Jahr werden wir einmal im Monat stille eucharistische Anbetung halten. Nach der Abendmesse freitags um 18 Uhr ist eine Stunde bis 20 Uhr eucharistische Anbetung in Stille. Die Termine im ersten Halbjahr sind: 21.06.

Alle sind herzlich eingeladen, in der Stille das Geschenk der besonderen Gegenwart Gottes anzunehmen

 



Fronleichnam

Am Donnerstag, 20. Juni feiern wir das Fronleichnamsfest mit dem Festgottesdienst um 9.00 Uhr und anschließender Prozession durch die Straßen unserer Stadt. An vier im Stadtteil Al-tenbauna aufgebauten Altären halten wir zu einer Gebetszeit inne. Am 1. Altar am Platz des Friedens wird zur Ehre Gottes ein Blütenteppich gelegt. Wer frische Blüten von den Blumen seines Gartens spenden kann, gebe sie bitte bis Mittwoch, 19.6. im Pfarrhof ab.

Am Fronleichnamstag bekennen wir uns nach außen zur Gegenwart Gottes im Sakrament der hl. Eucharistie. Im Jahresablauf ist dies ein großes Fest für unsere Gemeinde. Alle, die mitlaufen können, sind zur Prozession herzlich eingeladen. Alle kleineren Kinder können auf dem Weg Blüten verschiedener Blumen streuen. Die diesjährigen Erstkommunionkinder nehmen in ihren feierlichen Gewändern an der Prozession teil. Die Gegenwart Christi in der heiligen Kommunion ist ein großes Geschenk für die ganze Kirche.

Im Anschluss an die Prozession sind alle Teilnehmer zum lockeren Beisammensein auf dem Kirchplatz bei Getränken und Bratwürstchen mit Brötchen herzlich eingeladen.


Pastoralverbundsfest in St. Theresia

Unter dem Motto „Gemeinsam unter einem Dach“ ist am Sonntag, 23. Juni um 11.00 Uhr der Festgottesdienst in St. Theresia unter Mitgestaltung durch die Chöre des Pastoralverbundes. Anschließend gibt es gemütliches Beisammensein bei Essen und Trinken, sowie ein buntes Programm mit Bastelaktion „Insektenhotel“ für Groß und Klein. Es spielt die Band „Linie 4“. Der Erlös des Festes geht an die Caritas Kassel für die Obdachlosenhilfe. Seit dem Jahr 2007 gibt es den Pastoralverbund Sel. Adolph Kolping Kassel Süd-Baunatal.


Jahrestreffen der Herz-Jesu-Familie am 28. Juni
Folgender Ablauf ist vorgesehen:
15.30 Uhr Kaffeetrinken im Pfarrheim mit geistlichem Impuls
17.00 Uhr Beichtgelegenheit, 17.30 Uhr Rosenkranzgebet,
18.00 Uhr Hl. Messe mit Predigt, anschließend Erneuerung der
Weihe, Sühnegebet zum Heiligsten Herzen Jesu und Anbetung bis 20.00 Uhr

Zur Gewinnung des vollkommenen Ablasses am Herz-Jesu-Fest gehören die hl. Beichte, die hl. Kommunion und das gemeinsame Beten des Sühnegebetes. Es wäre schön, sich entsprechend darauf vorzubereiten. Alle Interessierten sind zum Nachmittag und zur Abendmesse herzlich eingeladen.


Hirtenwort unseres neuen Bischofs Dr. Gerber
Liebe Schwestern und Brüder!
Es ist mir ein wichtiges Anliegen, mich einige Wochen nach meiner Amtseinführung mit einem Hirtenwort an Sie zu wenden.
Inzwischen durfte ich ganz unterschiedliche Menschen kennenlernen, die sich in unserem Bistum engagieren. Ich bin dankbar für all die vielen Personen, die mir mit offenem Herzen begegnen und mir so helfen, tiefer ins Bistum Fulda hineinzufinden.
Das ist für mich in diesen ersten Wochen eine wesentliche Erfahrung: Bei all den Herausforderungen, in denen wir derzeit sowohl in der Gesellschaft als auch in der Kirche stehen, gibt es hier im Bistum viele Menschen, die sich mit großer Leidenschaft für den Dienst an Gott und an seinem Volk einsetzen. Ich freue mich auf die vielen Zusammenkünfte, die in Zukunft auf uns warten.
Bei meiner Amtseinführung am 31. März habe ich Fragen formuliert, von denen ich mich bei unseren Begegnungen leiten lasse: „Welche Geschichte hat Gott mit den Menschen hier geschrieben? Welchen Weg ist Gott mit den Menschen gegangen?“ Und im Blick auf die Zukunft dürfen wir ergänzen: „Welchen
konkreten Weg will er heute mit uns gehen? Was sind die nächsten Schritte?“
In den vergangenen Jahren wurden in unserem Bistum eine ganze Reihe wegweisender Schritte gegangen. Unter der Überschrift „zusammen wachsen - Bistum Fulda 2030“ geht es um die zentrale Frage: Was ist – ausgehend von Jesus Christus und seiner Botschaft – das Wesentliche, das wir als Christinnen und Christen zusammen mit den Menschen unserer Tage leben sollen? In welchen Formen und Strukturen kann das
gelingen? Ich bin sehr dankbar, in ein Bistum gekommen zu sein, in dem solch ein Entwicklungsprozess bereits von meinem Vorgänger, Bischof Heinz Josef, angestoßen und strukturiert angegangen wurde. Viele haben bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Prozesses Verantwortung übernommen. Herzlichen Dank allen, die sich hier engagieren! Gerne mache ich mir diesen Prozess und seine Anliegen zu Eigen und werde
ihn nach Kräften fördern. Keine Frage: Dieser Weg der vergangenen Jahre hat sowohl Hoffnungen als auch Ängste ausgelöst. Die einen erfahren, wie neues Leben in den Gemeinden wächst und erzählen begeistert
davon, bei anderen überwiegt die Frustration und die Enttäuschung, dass sich Hoffnungen nicht erfüllt haben. Beides gilt es als Teil der einen Wirklichkeit ernst zu nehmen. Wir befinden uns gesellschaftlich in einem epochalen Wandel. Charakteristisch dafür ist eine radikale Pluralität von Lebensformen. Dies bringt die Herausforderung mit sich – gerade für die junge Generation – stetig neue Entscheidungen treffen zu
müssen. Zugleich erleben wir eine große Verunsicherung angesichts der globalen politischen Situation. Dass wir uns als Kirche in einer großen Glaubwürdigkeitskrise befinden, haben wir in diesen Monaten genau analysiert. Wir sind dabei, uns sowohl auf diözesaner als auch auf nationaler Ebene in konkreten
Schritten neu den Fragen der Prävention und der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt zu stellen. Doch fragen wir weiter: In welcher Gestalt von Kirche gilt es den Weg in die Zukunft zu gehen? Wie sind wir lebendig mit
dem Ursprung und mit dem Zeugnis von Christinnen und Christen vor uns durch die Jahrhunderte hindurch verbunden? Wie begreifen wir uns als Teil der universalen Kirche und damit als weltweit vernetzt mit unseren Schwestern und Brüdern? Aufschlussreich ist, dass sich auch der Heilige Bonifatius mit diesen Fragestellungen auseinandersetzen musste – er damals in seiner Zeit, wir heute in unserer.
In den verschiedenen Gesprächen dieser Wochen erlebe ich eine gewisse Ungeduld, die ich gut nachvollziehen kann: Es genügt nicht, die Fragen zu stellen – es braucht auch Antworten.
Manche fragen sich, wann es zu konkreten Entscheidungen kommt, die den künftigen Kurs des Bistums bestimmen...
Fortsetzung folgt!






 

Besondere Termine

Diese Woche
Nächste Woche

Fronleichnam

Am Donnerstag, 20. Juni feiern wir das Fronleichnamsfest mit dem Festgottesdienst um 9.00 Uhr und anschließender Prozession durch die Straßen unserer Stadt. An vier im Stadtteil Altenbauna aufgebauten Altären halten wir zu einer Gebetszeit inne.

Im Anschluss an die Prozession sind alle Teilnehmer zum lockeren Beisammensein auf dem Kirchplatz bei Getränken und Bratwürstchen mit Brötchen herzlich eingeladen.


Frauengemeinschaft

Am Dienstag, 25. Juni um 19.00 Uhr Grillfest


Sakramente

Erstkommunion
Firmvorbereitung

Erst kommunionvorbereitung 2019/2020 :

Anmeldeformulare für den Erstkommunionkurs 2019/2020 können
im Pfarrbüro abgeholt werden.



Der Firmunterricht findet jeweils am Dienstag um 18.00 Uhr statt.

Die Feier der hl. Firmung wird im November 2019 sein.

Pfarrgemeinde

Pfarrgemeinde
Weltkirche

Fronleichnam
Am Donnerstag, 20. Juni feiern wir das Fronleichnamsfest mit
der hl. Messe um 9.00 Uhr und anschließender Prozession
durch die Straßen unserer Stadt. Wir bekennen uns nach außen
zur Gegenwart Gottes im Sakrament der hl. Eucharistie. Im
Jahresablauf ist dies ein großes Fest für unsere Gemeinde. Alle,
die mitlaufen können, sind zur Prozession herzlich eingeladen.
Alle kleineren Kinder können auf dem Weg Blüten verschiedener
Blumen streuen. Anschießend sind alle Teilnehmer
zum Beisammensein auf dem Kirchplatz bei Getränken und
Bratwürstchen mit Brötchen herzlich eingeladen.

29./30.06. Kollekte für die Weltkirche (Peterspfennig)


Anbetung

Anbetung am Freitag

Anbetung am Freitag

Auch in neuen Jahr werden wir einmal im Monat stille eucharistische Anbetung halten. Nach der Abendmesse freitags um 18 Uhr ist eine Stunde bis 20 Uhr eucharistische Anbetung in Stille. Die Termine im ersten Halbjahr sind: 18.01., 08.02., 22.03., 12.04., 24.05. und 21.06.

Alle sind herzlich eingeladen, in der Stille das Geschenk der besonderen Gegenwart Gottes anzunehmen.

St. Pius Kirche

St.Pius

St.Pius unter Denkmalschutz

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat unsere Filialkir- che St. Pius in Großenritte als Kulturdenkmal eingestuft und in das Denkmalbuch aufgenommen. Laut Schreiben des Lan- desamtes für Denkmalpflege sind Kulturdenkmäler......

 

Gottesdienste

 

Bürozeiten

Hier gehts auf die Bistumsseite

Hier gehts auf die Bistumsseite