Neuwahl Pfarrgemeinderatswahl 2019

Baunataler Nachrichten

Christus-Erlöser-Kirche Baunatal

Christus-Erlöser-Kirche Baunatal

Pfarramt: Maximilian-Kolbe-Straße 8, 34225 Baunatal-Altenbauna; Telefon: 0561-494704, Telefax: 0561-494747; Internet: http://www.christus-erloeser-baunatal.de; E-Mail: christus-erloeser-baunatal@pfarrei.bistum-fulda.de; Spendenkonto IBAN: DE68 5206 4156 0000 1096 22, BIC: GENODEF1BTA

 

Woche 41/2019

Gottesdienste vom 09.10.2019 - 20.10.2019

Mittwoch, 09.10.2019 Hl. Dionysius und Gefährten, hl. Johannes Leonardi, hl. Gunther von Thüringen

St.-Pius-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für +Eva Thomsen und in besonderem Anliegen



 

Donnerstag, 10.10.2019

Christus-Erlöser-Kirche:

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe für +Ramon und +Rolando Tenorio und +Eladio Montes, leb. und verst. Angeh.



 

Freitag, 11.10.2019 Hl. Johannes XXIII., Papst

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe

               1. für +Margarethe Drescher, leb. u. verst. Angeh.
               2. für +Maria und +Leonhard Zerr u. +Kinder
               3. als Dank zum 94. Geburtstag von Angelina Wolf mit der Bitte um Gottes Segen für die ganze

                  Familie
               4. für +Adelheid und +Alfons Kusiek, leb. und verst. Angehörige

   anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und  Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen


 

Samstag, 12.10.2019

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Vorabendmesse

               1. für +Marija Vukovic
               2. für +Bronislaw Wrobel als Jahrtagsamt und für die leb. und verst. Angeh.

               3. als Vierwochenamt für +Maciej Przybylski


 

Sonntag, 13.10.2019 28. Sonntag im Jahreskreis

St. Pius-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit

9.00 Uhr Hl. Messe


Christus-Erlöser-Kirche:

10.00 Uhr Rosenkranzgebet

10.30 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde
11.45 Uhr Taufe von Chiara und Liam Betz
14.30 Uhr Rosenkranzandacht an der Grotte im Pfarrhof mit Segnung der neuen Fatima-Marienstatue


 

Montag, 14.10.2019 Hl. Kallistus I.

Christus-Erlöser-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe

             1. für die Leb. u. Verst. der Familien Götz, Kleber, Wetsch, Hafner und Fandrich

             2. für +Johannes Cepok


 

Dienstag, 15.10.2019 Hl. Theresia von Avila, Ordensfrau

Christus-Erlöser-Kirche:

  8.30 Uhr Rosenkranzgebet

  9.00 Uhr Hl. Messe

               1. für +Siegfried Pawletta, leb. u. verst. Angeh.

               2. für +Maria, +Franz, +Peter, +Alexander, +Rosa und +Josef Schwab, leb. u. verst. Angeh.


St. Pius-Kirche:
17.00 Uhr Rosenkranzandacht


 

Mittwoch, 16.10.2019 Hl. Hedwig, hl. Gallus, hl. Margareta M. Alacoque

St.-Pius-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für +Walter Kopp und +Eltern


Maximilian-Kolbe-Haus:

19.30 Uhr Bibelgespräch


 

Donnerstag, 17.10.2019 Hl. Ignatius von Antiochien

Christus-Erlöser-Kirche:

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe für +Emilie Wahl, leb. und verst. Angeh.


 

Freitag, 18.10.2019 Hl. Lukas, Evangelist, Fest

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe für +Eheleute Kasperczyk und Pröbstle, leb. u. verst. Angeh.

   anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und stille Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen


 

Samstag, 19.10.2019

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Vorabendmesse mit den Firmbewerbern

               1. für +Mathias Emter, Leb. und Verst. der Familien Emter und Becker

               2. für +Heinz Choroba, leb. und verst. Angeh.

               3. für +Helmut Saring und für die Verst. der Familien König und Pfeiffer

               4. für +Helena und +Josef Lebek, für +Emilia und +Alojzy Polotzek



 

Sonntag, 20.10.2019 29. Sonntag im Jahreskreis

St.-Pius-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit

9.00 Uhr Hl. Messe

             1. für +Lothar Hille, leb. und verst. Angeh.

             2. für +Johann und +Gertrud John

    

Christus-Erlöser-Kirche:

10.00 Uhr Rosenkranzgebet

10.30 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde
14.30 Uhr Rosenkranzandacht



 
Gebetsanliegen des Papstes

Gebetsanliegen des Papstes

Wir beten, dass der Heilige Geist einen mutigen missionarischen Aufbruch in der Kirche entfache.

 

Kollekten

12./13.10. Priesterseminar

19./20.10. Haushalt der Gemeinde


 

Kirchbus

Kirchbusfahrplan

bei Bedarf: Rengershausen, Evangelische

               Kirche
10.00 Uhr Altenbauna, Lindenallee 31

10.02 Uhr Altenbauna, Dachsbergstr. 3


Kirchbusfahrer

13.10. Herr Joachim Siegert

20.10. Herr Günter Pfeifer


 

Gruppen - Räte - Sakramentenvorbereitung

Sakramentenvorbereitung

Firmvorbereitung

dienstags um 18.00 Uhr

Elternabend am Donnerstag, 17.10. um 19.30 Uhr


Erstkommunionvorbereitung :

donnerstags um 15.30 Uhr

gemeinsame hl. Messe am Samstag, 19.10. um 18.00 Uhr


 

Seniorenkreis

am Montag, den 14.10., um 14.30 Uhr im Pfarrheim


 

Kirchenchor

montags von 19.00 bis 20.45 Uhr


 

Frauengemeinschaft

dienstags um 19.30 Uhr nach den Osterferien: Treffen der Frauen im Pfarrheim außer am 1. Dienstag im Monat. Interessierte Frauen können jederzeit dazu kommen.



 

Messdienerstunde

Dienstag, 22.10. um 16.00 Uhr Messdienerstunde


 

Bibelgespräch

mittwochs um 19.30 Uhr im Maximilian-Kolbe-Haus



 

Weitere Mitteilungen

Segnung der neuen Marienstatue am Fatimatag

Am 69. Jahrestag der letzten Erscheinung von Fatima, am 13. Oktober 1986, wurde die Mariengrotte im Pfarrhof geweiht. Die Statue aus Fatima war seit 1981 in unserer Gemeinde, also noch zur Zeit des ökumenischen Kirchenzentrums am Baunsberg. Inzwischen hat der lange Zeitraum von über dreißig Jahren mit den großen Temperaturschwankungen im Außenbereich der Kirche seine Spuren an der Marienfigur hinterlassen. Sie soll nun einen neuen Platz (mit neuer Krone aus Fatima) in unserem Pfarrheim finden.

Erfreulicherweise konnte eine neue Marienstatue aus dem portugiesischen Wallfahrtsort Fatima für unsere Grotte besorgt werden. Sie wird im Rahmen der Rosenkranzandacht am Sonntag, 13. Oktober um 14.30 Uhr gesegnet. Die Finanzierung der neuen Marienfigur soll über Spenden erfolgen. Wer sich daran beteiligen möchte, gebe bitte seine Spende im Pfarrbüro ab oder überweise seinen Beitrag unter dem Stichwort „neue Marienfigur“ auf das Konto der Kirchengemeinde bei der Raiffeisenbank Baunatal, IBAN DE 68 5206 4156 0000 1096 22.

Die Botschaft von Fatima ist ein Aufruf zur Umkehr und zum Gebet, insbesondere des Rosenkranzes. Schon viele Gemeindemitglieder konnten in den vergangenen Jahrzehnten den Wallfahrtsort Fatima besuchen und damit den eigenen Glaubensweg vertiefen. Von 1995 bis 2016 wirkte Pfarrer Rudolf Atzert als Seelsorger der deutschsprachigen Pilger an diesem besonderen Gnadenort. Er war zur Zeit des Baus der Christus-Erlöser-Kirche und der Errichtung unserer Mariengrotte Pfarrer unserer Gemeinde.  

Die Botschaft von Fatima thematisiert die Herausforderungen der Menschen im Ringen zwischen dem Guten und dem Bösen, das jeden Tag stattfindet. Wir haben in Maria eine himmlische Mutter, an die wir uns immer wenden dürfen. Die Mariengrotte im Pfarrhof lädt ein zum Verweilen im Gebet. Wer sich von der Gottesmutter Maria auf seinem Glaubensweg getragen weiß, verinnerlicht immer mehr die Worte der Gottesmutter in Fatima 1917: „Am Ende wird mein unbeflecktes Herz triumphieren!“


Neuwahl des Pfarrgemeinderates
Unsere Gemeinde lebt vom vielfältigen Einsatz ihrer Mitglieder in den unterschiedlichen kirchlichen Diensten. Ein guter Weg in die Zukunft ist davon abhängig, inwieweit es weiterhin viele Mitwirkende und Mitbetende gibt. In diesen Wochen ist der Blick besonders auf die Arbeit des Pfarrgemeinderates gerichtet, da noch dieses Jahr die neue vierjährige Wahlperiode beginnt, unmittelbar nach den am 9./10. November 2019 stattfindenden
Pfarrgemeinderatswahlen. Die Wahl steht unter dem Motto: Kirche gemeinsam gestalten. Gemäß der Satzung für die Pfarrgemeinderäte im Bistum Fulda können in unserer Gemeinde bis zu 15 Mitglieder gewählt werden. Da einige der bisherigen Mitglieder ausscheiden, gilt es nun bis spätestens Mitte Oktober, neue Mitglieder für dieses Gremium zu gewinnen.
Wer bereit ist, den Pfarrer in seinem Amt zu unterstützen und Mitverantwortung für die Pfarrgemeinde zu übernehmen, melde sich bitte beim Pfarrer oder den bisherigen Pfarrgemeinderatsmitgliedern.
Jeder kann seine Fähigkeiten einbringen und damit einen persönlichen Beitrag zur Verlebendigung des kirchlichen Lebens leisten.
In der Regel trifft sich der Pfarrgemeinderat alle 2 bis 3 Monate, um anstehende Fragen des Gemeindelebens zu beraten. Unsere Gemeinde lebt von der Bereitschaft ihrer Mitglieder, sich mit neuen Ideen einzubringen.
Nicht nur im Pfarrgemeinderat brauchen wir Frauen und Männer, die in der Gemeinde mitarbeiten. Vielfältig ist unser Gemeindeleben.
Rund um die Gottesdienste, die Gebäude, die kirchlichen Gruppen, die Besuchsdienste und die Vermittlung
des Glaubens gibt es viele Aufgaben, die nur gelingen, wenn Menschen bereit sind, sich einzusetzen.
Aktuell suchen wir nicht nur neue Mitglieder für den Pfarrgemeinderat, sondern auch Frauen und Männer, die in der Christus- Erlöser-Kirche beim Küsterdienst mithelfen. Wie bei anderen Diensten ist es gut, wenn wir diese Aufgabe auf mehrere Schultern verteilen. Wer hat Interesse? So sind alle im Vorfeld der anstehenden Pfarrgemeinderatswahl eingeladen,sich an der Verlebendigung des Gemeindelebens zu beteiligen.


 

Kirchenchor in der Gethsemane-Kirche

Auf Einladung von Pfr. Günter Törner gastierte der Chor der Christus-Erlöser-Kirche am Sonntag, den 22. September bei der ev. Gethsemane-Gemeinde. Die ungewohnte Gottesdienstzeit 13.00 Uhr schreckte die Sängerinnen und Sänger nicht ab – alle Stimmen waren gut besetzt und das Einsingen konnte pünktlich um 12.00 Uhr beginnen. Gleich nach den ersten gesungenen Tönen merkte man: Die gute Akustik des Kirchenraums unterstützt den Gesang und macht den Klang voller und runder. Das Einsingen wurde optimal genutzt: Die letzten schiefen Tönen wurden korrigiert, der letzte musikalische Feinschliff wurde vorgenommen. Und dann durfte der Gottesdienst beginnen!

Die Kirchenvorstandwahlen und der Erntedanksonntag mobilisierten viele Gemeindemitglieder, sodass der Kirchenraum sehr gut gefüllt war. Die Christen beider Konfessionen feierten gemeinsam in lockerer Atmosphäre einen feierlichen Gottesdienst. Und der Chor der Christus-Erlöser-Kirche trug mit seinem Auftritt entscheidend zum Gelingen des Gottesdienstes bei. Klangvoll und fröhlich, schwungvoll und tänzerisch oder auch strahlend und entschlossen präsentierte der Chor die vierstimmigen a cappella Chorsätze.

Vielen Dank an alle Sängerinnen und Sänger, die zum Gelingen dieses Gottesdienstes tatkräftig beigetragen haben. Es war ein kleiner Beitrag zur lebendigen Ökumene in Baunatal.





Bibelgespräch mittwochs fordert heraus und stärkt

Zurzeit lesen wir im Bibelgespräch jeden Mittwoch (19.30 Uhr – 21.00 Uhr) den ersten Brief des Apostels Paulus an die Korinther. Auffallend ist, dass viele Bibelstellen durch die Gottesdienste am Sonntag und am Werktag bekannt sind. Daneben gibt es aber auch Abschnitte in den Paulusbriefen, die weniger bekannt sind, jedoch in ihrer Bedeutung nicht unwichtig sind. Am letzten Mittwoch haben wir den Abschnitt aus 1 Kor 11,17-34 zur rechten Feier des Herrenmahles gelesen. Neben den bekannten Versen 23-26 (Einsetzungsbericht der Eucharistie, Lesung am Gründonnerstag) ist die Fortführung des Briefes zum eucharistischen Geheimnis nicht so stark im Bewusstsein der Gläubigen: „Wer also unwürdig von dem Brot isst und aus dem Kelch des Herrn trinkt, macht sich schuldig am Leib und am Blut des Herrn. Jeder soll sich selbst prüfen; erst dann soll er von dem Brot essen und aus dem Kelch trinken. Denn wer davon isst und trinkt, ohne zu bedenken, dass es der Leib des Herrn ist, der zieht sich das Gericht zu, indem er isst und trinkt“ (V. 27-29).                    

An so einer Bibelstelle merkt man, wie wertvoll der Austausch mit anderen Christen im Bibelgespräch ist. Zu schnell ist man auch als gläubiger Christ in der Versuchung, mahnende Worte der Bibel auszublenden. Das gemeinsame Gespräch gibt einem Mut, gerade die schwierigen Abschnitte in der Heiligen Schrift auf sich wirken zu lassen. Verständnisfragen zum Bibeltext werden besprochen und der einzelne erhält die Ermutigung, den Glauben in der Fülle der geoffenbarten Wahrheit zu leben. Am Ende der Bibelstunde wird alles betend vor Gott gebracht.


Lebensmittelspendenaktion für St. Joseph, Kassel
Jeden Monat unterstützt eine andere Gemeinde das Hilfswerk der ehemaligen Pfarrei St. Joseph in Kassel. Für den Oktober mit dem Erntedankfest ist unsere Gemeinde bereit, eine Spendenaktion
durchzuführen.
In der Woche vom 6. – 13. Oktober wollen wir Lebensmittel für St. Joseph sammeln. Wenn es Ihnen möglich ist, können Sie verpackte, ohne Kühlung haltbare Lebensmittel (wie z.B. Reis, Nudeln, Öl, Dosenwurst, D) zu den Gottesdiensten mitbringen oder im Pfarrbüro während der Bürozeiten abgeben.
Die Spendenaktion für die Bedürftigen in Kassel kann auch durch einen finanziellen Beitrag unterstützt werden.





 

Besondere Termine

Diese Woche
Nächste Woche

Segnung der neuen Marienstatue

Erfreulicherweise konnte eine neue Marienstatue aus dem portugiesischen Wallfahrtsort Fatima für unsere Grotte besorgt werden. Sie wird im Rahmen der Rosenkranzandacht am Sonntag, 13. Oktober um 14.30 Uhr gesegnet.



Anbetung

Freitag, 18. Oktober 2019 in der Christus-Erlöser-Kirche um 18.00 Uhr Hl. Messe, anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes
und stille Anbetung, 20.00 Uhr Eucharistischer Segen


Sakramente

Erstkommunion
Firmvorbereitung

Erst kommunionvorbereitung 2019/2020 :

donnerstags um 15.30 Uhr

Elternabend am Donnerstag, 17.10. um 19.30 Uhr


Der Firmunterricht findet jeweils am Dienstag um 18.00 Uhr statt.

gemeinsame hl. Messe am Samstag, 19.10. um 18.00 Uhr


Pfarrgemeinde

Pfarrgemeinde
Weltkirche

Ehrenamtliches Mitwirken in der Pfarrgemeinde

Unsere Gemeinde lebt vom vielfältigen Einsatz ihrer Mitglieder in den unterschiedlichen kirchlichen Diensten. Ein guter Weg in die Zukunft ist davon abhängig, inwieweit es weiterhin viele Mitwirkende und Mitbetende gibt. In diesen Wochen ist der Blick besonders auf die Arbeit des Pfarrgemeinderates gerichtet, da noch dieses Jahr die neue vierjährige Wahlperiode beginnt, unmittelbar nach den am 9./10. November 2019 stattfindenden Pfarrgemeinderatswahlen. Die Wahl steht unter dem Motto: Kirche gemeinsam gestalten. Gemäß der Satzung für die Pfarrgemeinderäte im Bistum Fulda können in unserer Gemeinde bis zu 15 Mitglieder gewählt werden. Da einige der bisherigen Mitglieder ausscheiden, gilt es nun bis Mitte Oktober, neue Mitglieder für dieses Gremium zu gewinnen.

Es sind alle im Vorfeld der anstehenden Pfarrgemeinderatswahl eingeladen, sich an der Verlebendigung des Gemeindelebens zu beteiligen. Jede Zeit hat ihre besonderen Herausforderungen, die es in der konkreten Situation vor Ort anzunehmen gilt. Wo gläubige Menschen sich dem Wirken des Geistes Gottes öffnen, sind immer neue Wege möglich!

Zum Gedenktag des hl. Franz von Assisi
Am 4. Oktober feiert die Kirche den Gedenktag des hl. Franz, der zu Beginn des 13. Jahrhunderts in Assisi lebte. Im Jahr 1986 hatte Papst Johannes Paul II. den Wirkungsort dieses großen Heiligen ausgewählt, um zu einer interreligiösen Gebetsinitiative einzuladen. Papst Benedikt XVI. erinnerte 2006 anlässlich des 20. Jahrestages in einem Schreiben an die bleibende Bedeutung des Gründers des Franziskanerordens: Das
Zeugnis, das er in seiner Zeit ablegte, macht ihn zu einem natürlichen Bezugspunkt für jene, die auch heute das Ideal des Friedens, der Achtung der Natur und des Dialogs zwischen Menschen, Religionen und Kulturen pflegen. Dennoch ist es wichtig, wenn die Botschaft des hl. Franziskus nicht entstellt werden soll, sich daran zu erinnern, dass es seine radikale Entscheidung für Christus war, die ihm den Schlüssel zum Verständnis
jener Brüderlichkeit gegeben hat, zu der alle Menschen berufen sind und an der in gewisser Weise auch unbeseelte Wesen – von »Bruder Sonne« bis hin zu »Schwester Mond« – teilhaben. ?. Mit den Worten, die durch das Kreuz von »San Damiano« an Franziskus gerichtet wurden – »Geh, und stelle mein Haus wieder her?« –, mit seiner Entscheidung für die radikale Armut, mit dem Kuss, den er dem Aussätzigen gab und in dem seine neue Fähigkeit, Christus in den leidenden Brüdern zu sehen und zu lieben, zum Ausdruck kam, begann jenes menschliche und christliche Abenteuer, das immer noch viele Menschen unserer Zeit fasziniert und diese Stadt zum Ziel unzähliger Pilger werden lässt.

Anbetung

Anbetung am Freitag

Anbetung am Freitag

Auch in neuen Jahr werden wir einmal im Monat stille eucharistische Anbetung halten. Nach der Abendmesse freitags um 18 Uhr ist eine Stunde bis 20 Uhr eucharistische Anbetung in Stille. Die Termine im zweiten Halbjahr sind: 27.09.2019

Alle sind herzlich eingeladen, in der Stille das Geschenk der besonderen Gegenwart Gottes anzunehmen.

St. Pius Kirche

St.Pius

St.Pius unter Denkmalschutz

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat unsere Filialkir- che St. Pius in Großenritte als Kulturdenkmal eingestuft und in das Denkmalbuch aufgenommen. Laut Schreiben des Lan- desamtes für Denkmalpflege sind Kulturdenkmäler......

 

Gottesdienste

 

Bürozeiten

Hier gehts auf die Bistumsseite

Hier gehts auf die Bistumsseite