Ostern
Jahreskreis

Die Woche im Überblick

 
40 Bonifatius Walldürn Wallfahrt

40 Bonifatius Walldürn Wallfahrt

 
Unser neuer Kirchbus

Unser neuer Kirchbus

 

Pfarrgemeinderatswahl

Baunataler Nachrichten

Christus-Erlöser-Kirche Baunatal

Christus-Erlöser-Kirche Baunatal

Pfarramt: Maximilian-Kolbe-Straße 8, 34225 Baunatal-Altenbauna; Telefon: 0561-494704, Telefax: 0561-494747; Internet: http://www.christus-erloeser-baunatal.de; E-Mail: christus-erloeser-baunatal@pfarrei.bistum-fulda.de; Spendenkonto IBAN: DE68 5206 4156 0000 1096 22, BIC: GENODEF1BTA

 

Woche 37/2018

Gottesdienste vom 12.09.2018 - 23.09.2018

Mittwoch, 12.09.2018 Mariä Namen

St.-Pius-Kirche, Großenritte:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für +Eheleute Kasperczyk und für eine Verstorbene in bestimmter Meinung


Maximilian-Kolbe-Haus:

19.30 Uhr Bibelgespräch


 

Donnerstag, 13.09.2018 Hl. Johannes Chrysostomus

Christus-Erlöser-Kirche:
17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe

               1. für die Leb. u. Verst. der Familie Waal

               2. für +Anneliese Schöppe


 

Freitag, 14.09.2018 Kreuzerhöhung, Fest

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet
18.00 Uhr Hl. Messe

               1. für +Helmut Stoffels, leb. u. verst. Angeh.

               2. für die Leb. u. Verst. der Familien Götz, Kleber, Wetsch, Hafner und Fandrich

   anschl. Prozession und Gebet am Kreuz am Platz des Friedens

   anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen


 

Samstag, 15.09.2018 Gedächtnis der Schmerzen Mariens

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet
18.00 Uhr Vorabendmesse

               1. für +Magdalena und +Johann Mildenberger, leb. u. verst. Angeh.

               2. für +Paola Fili


 

Sonntag, 16.09.2018 24. Sonntag im Jahreskreis

St. Pius-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit

9.00 Uhr Hl. Messe für +Sophie und Heinrich Bochon, leb. u. verst. Angeh.


Christus-Erlöser-Kirche:

10.00 Uhr Rosenkranzgebet

10.30 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde

11.45 Uhr Taufe von Leana Kaczmarzyk


 

Montag, 17.09.2018 Hl. Hildegard v. Bingen, hl. Robert Bellarmin

Christus-Erlöser-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für +Margarethe Drescher, leb. u. verst. Angeh.


 

Dienstag, 18.09.2018 Hl. Lambert

Christus-Erlöser-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für +Anna Pullinger


 

Mittwoch, 19.09.2018 Hl. Januarius

St.-Pius-Kirche, Großenritte:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet

9.00 Uhr Hl. Messe für +Ilse Minkler, für +Eheleute Rudolph, leb. u. verst. Angeh.


Maximilian-Kolbe-Haus:

19.30 Uhr Bibelgespräch

               Wir lesen den 1. Brief des Apostels Paulus an die Thessalonicher. Alle Interessierten sind herzlich

               eingeladen!


 

Donnerstag, 20.09.2018 Hl. Andreas Kim Taegon und Gefährten

Christus-Erlöser-Kirche:
17.30 Uhr Rosenkranzgebet

18.00 Uhr Hl. Messe

               1. für die Leb. u. Verst. der Familie Langer

               2. in besonderer Meinung

               3. für die Leb. u. Verst. der Familien Kornke, Renka und Wieczorek


 

Freitag, 21.09.2018 Hl. Matthäus, Apostel und Evangelist

Christus-Erlöser-Kirche:

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet und
18.00 Uhr Hl. Messe

               1. für +Johannes Kowollik, +Bruder Siegfried und +Eltern

               2. für +Benon Kujawa, leb. u. verst. Angeh.

   anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen


 

Samstag, 22.09.2018 Hl. Mauritius und Gefährten

Christus-Erlöser-Kirche:

11.00 Uhr Taufe von Valentina Barrali

12.00 Uhr Taufe

17.00 Uhr Beichtgelegenheit

17.30 Uhr Rosenkranzgebet
18.00 Uhr Vorabendmesse

               1. für +Mathias Emter, Leb. u. Verst. der Familien Emter und Becker

               2. für +Klaus Karas, leb. u. verst. Angeh.

               3. für +Marija Vukovic


 

Sonntag, 23.09.2018 25. Sonntag im Jahreskreis

St. Pius-Kirche:

8.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit

9.00 Uhr Hl. Messe


Christus-Erlöser-Kirche:

10.00 Uhr Rosenkranzgebet

10.30 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde

14.30 Uhr Taufe von Mija Truncyte, Hugas und Kristijanas Steponavicius


 
Gebetsanliegen des Papstes

Gebetsanliegen des Papstes

Wir beten für die Jugend Afrikas, dass alle freien Zutritt zu Bildung und Arbeit in den jeweiligen Ländern Afrikas bekommmen.

 

Kollekten

15./16.09. Kirchgeldsammlung

15./16.09. Katholiken in der Diaspora, Diözesan-Bonifatiuswerk

22./23.09. Caritas


Aufruf der deutschen Bischöfe zum Caritas-Sonntag 2018
Liebe Schwestern und Brüder!
Am nächsten Sonntag begehen wir in unserer Diözese den diesjährigen Caritas-Sonntag. Angesichts des gravierenden Mangels an bezahlbarem Wohnraum in vielen Städten und Regionen Deutschlands betont die Caritas in diesem Jahr: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“.
Menschen erleben, dass sie trotz eines Einkommens als Polizisten, Verwaltungskräfte, Erzieherinnen oder Krankenschwestern keinen bezahlbaren Wohnraum mehr für sich und ihre Familien finden. In immer mehr Städten und Regionen machen die Menschen die frustrierende Erfahrung, an den Rand gedrängt zu werden oder in zu kleinen Wohnungen leben zu müssen.
Die diesjährige Caritas-Kampagne will verdeutlichen, wie wichtig es für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist, dass sich Menschen mit unterschiedlichen Einkommen, unterschiedlicher Bildung und Berufen, aus unterschiedlichen Nationen ganz selbstverständlich im Alltag begegnen.
Wenn jedoch zunehmend der Geldbeutel darüber bestimmt, wer in welchem Viertel wohnen kann, führt dies zu Ausgrenzung und gefährdet den Zusammenhalt. Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum geht uns alle an. Es geht auch um Orte der Begegnung, die neue Bewohner in Stadtteilen miteinander in Gespräch bringen. Vielfach geschieht dies in unseren Pfarrgemeinden. Die Caritas-Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ kann Anregungen liefern und für die eigene Arbeit vor Ort genutzt werden.
Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarrgemeinden und der Diözesen bestimmt. Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Dafür danken wir sehr herzlich.
Berlin, den 25.06.2018   

Für das Bistum Fulda
Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez
Diözesanadministrator


 

Kirchbus

Kirchbusfahrplan

bei Bedarrf: Rengershausen, Evangelische

               Kirche
10.00 Uhr Altenbauna, Birkenallee, Filiale

                 Sparkasse

10.02 Uhr Altenbauna, Kreuzung

                Birkenallee/Dachsbergstr.

Kirchbusfahrer

16.09. Herr Günter Pfeifer

23.09. Herr Andreas Mock


 

Gruppen - Räte - Sakramentenvorbereitung

Sakramentenvorbereitung

Erstkommunion 2018/2019

donnerstags um 15.30 Uhr


 

Seniorenkreis

kein Treffen in dieser Woche


 

Kirchenchor

montags von 19.00 bis 20.45 Uhr


 

Frauengemeinschaft

dienstags um 19.00 Uhr: Treffen der Frauen im Pfarrheim außer am 1. Dienstag im Monat. Interessierte Frauen können jederzeit dazu kommen.


 

Messdienerstunde

jede Woche dienstags oder freitags:

Freitag, den 21.09. um 16 Uhr


 

Bibelgespräch

jeden Mittwoch von 19.30-21.00 Uhr zum Thema: „Die Gemeinde im Neuen Testament“   


 

Weitere Mitteilungen

Bibelgespräch zum Gemeindeverständnis

Nach den Sommerferien beginnen wir im Bibelgespräch am Mittwoch, 22.08.2018 um 19.30 Uhr mit einem neuen Thema: „Die Gemeinde im Neuen Testament“. Zum Einstieg in das neutestamentliche Gemeindeverständnis betrachten wir das Wirken des Apostels Paulus in Thessalonich. Der erste Brief an die junge Gemeinde in Thessalonich ist der älteste der uns erhaltenen Paulusbriefe. In seinem Schreiben gibt Paulus wertvolle Hinweise für das rechte Gemeindeleben. Im Bibelgespräch vertiefen wir das kirchliche Gemeindeverständnis. Durch die gegenwärtigen Diskussionen um Strukturveränderungen in den Pfarreien hat unser neues Thema einen starken aktuellen Bezug. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.



Kirchbusfahrten am Sonntag

Vorübergehend fährt der Kirchbus sonntags nicht nach Rengershausen. Wer allerdings von Rengershausen oder Guntershausen mit dem Kirchbus zur sonntäglichen Eucharistiefeier fahren möchte, gebe bitte vorher im Pfarramt Bescheid. Bei Bedarf können auch die Haltestellen des Kirchbusses an die derzeitige Notwendigkeit angepasst werden.


  

Kirchgeld oder Ortskirchensteuer
Die Ortskirchensteuer ist eine Steuer, die den einzelnen Kirchengemeinden bzw. Kirchengemeindeverbänden für ihre örtlichen Bedürfnisse zusteht und zum Ausgleich des Haushaltsplanes einmal im Jahr erhoben wird. In den letzten Jahren gab es einmal im Frühjahr und einmal im Herbst die Gelegenheit, direkt nach dem Sonntagsgottesdienst das Kirchgeld zu entrichten. In diesem Jahr ist nur ein Sammlungstermin angesetzt.
Am Samstag/Sonntag 15./16.09.2018 kann das Kirchgeld eingezahlt werden, und zwar im Pfarrbüro am 15.09. vor und nach der Vorabendmesse und am Sonntag, d. 16.09. vor und nach der hl. Messe, ferner am Sonntag vor und nach der Frühmesse in der Sakristei der St. Pius-Kirche. Das Kirchgeld kann auch auf das Konto der Gemeinde bei der Raiffeisenbank Baunatal eG (IBAN DE68 5206 4156 0000 1096 22    BIC: GENODEF 1BTA) überwiesen (mit dem Vermerk „Kirchgeld“) oder zu den Bürozeiten im Pfarrbüro eingezahlt werden. Das Kirchgeld macht noch einmal bewusst, dass zur Finanzierung der Aufgaben einer Pfarrgemeinde die allgemeine Kirchensteuer nicht ausreicht, sondern die Spendenbereitschaft der Gläubigen vor Ort nötig ist. Erfreulicherweise konnten in der Vergangenheit auf diesem Wege viele Dinge in unserer Kirchengemeinde finanziert werden.

Zum Fest Kreuzerhöhung am 14. September
Das Kreuzfest im September hat seinen Ursprung in Jerusalem; dort war am 13. September 335 die Konstantinische Basilika über dem Heiligen Grab feierlich eingeweiht worden. Der 13. September war auch der Jahrestag der Auffindung des Kreuzes gewesen. Am 14. September, dem Tag nach der Kirchweihe, wurde in der neuen Kirche dem Volk zum ersten Mal das Kreuzesholz gezeigt („erhöht“) und zur Verehrung dargereicht. Später brachte man das Fest auch in Verbindung mit der Wiedergewinnung des heiligen Kreuzes durch Kaiser Heraklius im Jahr 628; in einem unglücklichen Krieg war das Kreuz an die Perser verloren gegangen, Heraklius brachte es feierlich an seinen Platz in Jerusalem zurück.
Das Fest Kreuzerhöhung hat eine große theologische Bedeutung, wie es das Tagesgebet ausdrückt: „Allmächtiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat dein geliebter Sohn den Tod am Kreuz auf sich genommen, um alle Menschen zu erlösen. Gib, dass wir in der Torheit des Kreuzes deine Macht und Weisheit erkennen und in Ewigkeit teilhaben an der Frucht der Erlösung.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.“
Das Tagesevangelium (Joh 3,13-17) bringt die Erhöhung unseres Jesus Christus zum Ausdruck: „In jener Zeit sprach Jesus zu Nikodemus:13Niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen außer dem, der vom Himmel herabgestiegen ist: der Menschensohn. 14Und wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, 15damit jeder, der an ihn glaubt, in ihm das ewige Leben hat. 16Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat. 17Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richtet, sondern damit die Welt durch ihn gerettet wird.“
In vielen Gegenden ist mit dem Fest Kreuzerhöhung eine Wallfahrtstradition verbunden. Die gläubigen Christen bekennen sich an diesem Tag zu Tod und Auferstehung Christi und zum Kreuz Christi. In manchen Orten werden Kreuzpartikel des im 4. Jahrhundert aufgefundenen Kreuzesholz verehrt.
In unserer Gemeinde ziehen wir nach der Eucharistiefeier in einer Prozession zum Kreuz am Platz des Friedens. Wir schämen uns in der Öffentlichkeit des Kreuzes Christi nicht und bezeugen unsere Hoffnung, dass im Kreuz das Heil für jeden zu finden ist.















 

Besondere Termine

Diese Woche
Nächste Woche

Pfarrgemeinderat

nächste Sitzung am Donnerstag, 13. September 2018 um 19.30 Uhr im Maximilian-Kolbe-Haus


Messdiener

nächstes Trteffen am Freitag, 21. September 2018 um 16.00 Uhr im Maximilian-Kolbe-Haus


Sakramente

Erstkommunion

Erstkommunion 2019

Die nächste Erstkommunionfeier ist am Weißen Sonntag, dem 28.04.2019. Der Unterricht für alle Kinder im 3. Schuljahr hat nach den Sommerferien angefangen. Er findet jeweils donnerstags um 15.30 Uhr statt.

Pfarrgemeinde

Pfarrgemeinde
Weltkirche

40 Jahre Pfarrgemeinde Christus-Erlöser

Am 1. Januar konnte unsere Gemeinde auf ihr 40jähriges Be- stehen als Pfarrei zurück blicken. Zum 1. Advent 1972 wurde für die Stadtteile Altenbauna und Altenritte eine Seelsorgestelle innerhalb der Kasseler Pfarrei St. Nikolaus von Flüe errichtet.

Barmherzigkeitsnovene

Am Weißen Sonntag, dem Sonntag der Göttlichen Barmherzig- keit wird Papst Franziskus in Rom ein Heiliges Jahr der Barm- herzigkeit ausrufen, das vom 8.12.2015 bis 20.11.2016 dauern wird. Zur Vorbereitung auf den diesjährigen Barmherzigkeits- sonntag am 12. April empfiehlt sich das Gebet einer Novene ab Karfreitag. Gebetsheftchen hierzu liegen in der Kirche au.

Ökumenische Bibelabende

In Diesem Jahr finden wieder ökumenische Bibelabende statt. Zu denen neben unserer Gemeinde auch die Freikirchliche Gemeinde Baunatal und die evangelische Kirchengemeinde Großenritte-Altenritte einladen. Sie stehen unter dem Thema: „Liebe ist stark wie der Tod – das Hohelied der Liebe“. Nach einer Einführung zu dem jeweiligen alttestamentli- chen Text erfolgt die Auslegung der Bibelstelle im gemeinsa- men Gespräch. Die Bibelabende beginnen jeweils um 19.30 Uhr und finden an folgenden Orten statt: Evang. Gemeindehaus in Altenritte am Mittwoch, 7. März; Gemeindehaus der ev.- freikirchlichen Gemeinde in Großenritte am Mittwoch, 14. März und im Maximilian-Kolbe-Haus in Altenbauna am 21. März.

Anbetung

Anbetung am Freitag

Anbetung am Freitag

Wie gewohnt ist in der Christus-Erlöser-Kirche jeden Freitag ab 19.00 Uhr Eucharistische Anbetung. an folgenden Freitagen ist Stille eucharistische Anbetung: 26.01.2018, 16.02.2018, 09.03.2018, 20.04.2018, 11.05.2018, 22.06.2018

St. Pius Kirche

St.Pius

St.Pius unter Denkmalschutz

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat unsere Filialkir- che St. Pius in Großenritte als Kulturdenkmal eingestuft und in das Denkmalbuch aufgenommen. Laut Schreiben des Lan- desamtes für Denkmalpflege sind Kulturdenkmäler......

 

Gottesdienste

 

Bürozeiten

Hier gehts auf die Bistumsseite

Hier gehts auf die Bistumsseite