Hier die neugewählten Mitglieder des PGR

Der Kreuzweg

In der Zeit von 1998 bis 2009 wurde vom Familienkreis der katholischen Kirchengemeinde Baunatal ein Kreuzweg, bestehend aus 15 Stationen, hergestellt und am 8. März vom H.H. Bischof Heinz Josef Algermissen geweiht. In Zusammenarbeit mit der Friedhofskommission und dem Magistrat der Stadt Baunatal, wurde als Standort der Nebenzugang zum Hauptfriedhof von der Kirchbaunaer Straße aus festgelegt (siehe auf dem Plan 1).
Seitdem finden die Andachten an den Sonntagen in der Fastenzeit als Kreuzwegandachten entlang dieser Strecke statt (Beginn: 14:30 Uhr ). Bitte dazu die Bekanntmachungen in den Baunataler Nachrichten oder im Internet beachten, unter http://www.christus-erloeser-baunatal Gottesdienstzeiten   

1. Station: Jesus wird zum Todeverurteilt
1. Station: Jesus wird zum Todeverurteilt
2. Station : Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern
2. Station : Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern
3. Station: Jesus fällt zum ersten mal unter dem Kreuz
3. Station: Jesus fällt zum ersten mal unter dem Kreuz
 
4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter
4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter
5. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
5. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
6. Station: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch
6. Station: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch
 
7. Station: Jesus fällt zum zweiten mal unter dem Kreuz
7. Station: Jesus fällt zum zweiten mal unter dem Kreuz
8. Station: Jesus begegnet den weinenden Frauen
8. Station: Jesus begegnet den weinenden Frauen
9. Station: Jesus fällt zum dritten mal unter dem Kreuz
9. Station: Jesus fällt zum dritten mal unter dem Kreuz
 
10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt
10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt
11. Station: Jesus wird ans Kreuz genagelt
11. Station: Jesus wird ans Kreuz genagelt
12. Station: Jesus stirbt am Kreuz
12. Station: Jesus stirbt am Kreuz
 
13. Station: Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt
13. Station: Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt
14. Station: Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt
14. Station: Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt
15. Station: Jesus ist Auferstanden
15. Station: Jesus ist Auferstanden
 

Besondere Termine

Diese Woche
Nächste Woche





Sakramente

Erstkommunion
Firmvorbereitung

Erst kommunionvorbereitung 2019/2020 :


fällt aus!





Pfarrgemeinde

Pfarrgemeinde
Weltkirche

Pilgerfahrt nach Polen im Oktober

Erfreulicherweise gibt es viele Anmeldungen für unsere Pilgerfahrt nach Polen in der ersten Ferienwoche der Herbstferien, so dass die Fahrt stattfinden kann, sofern es die gesamtgesellschaftlichen Umstände zulassen. Ein erstes Treffen mit weiteren Informationen für alle teilnehmenden Pilger wird es zu gegebener Zeit geben

Kollekte für das Hilfswerk Misereor am 29. März

Die jährliche Kollekte für Misereor findet immer am 5. Fastensonntag statt. Da die Gottesdienste diesmal entfallen, ist keine Kollekte möglich. Es können Spendengelder auf unser Konto bei der Raiffeisenbank überwiesen werden oder im Pfarramt abgegeben werden. In unserer geöffneten Kirche liegen Spendentüten zum Mitnehmen bereit. Bei allen Bedrängnissen, die wir gegenwärtig erleben, wollen wir die Armen in anderen Ländern nicht vergessen.     

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Misereor-Fastenaktion 2020

Liebe Schwestern und Brüder,

„Gib Frieden!“ – Dieser Aufruf prägt die diesjährige Fastenaktion von Misereor. In Deutschland leben wir seit 75 Jahren im Frieden. Gott sei Dank! Doch Friede hat keinen unbegrenzten Garantieanspruch. Wir Menschen müssen ihn immer wieder erstreben, neu erringen und mit Leben füllen. Das gilt in Europa wie in der Welt.

Der Krieg in Syrien, der schon mehr als acht Jahre andauert, hat bereits 500.000 Menschen das Leben gekostet. Auf der Suche nach Sicherheit und Zuflucht haben mehr als 5,5 Millionen Syrer ihr Land verlassen, weitere 6,5 Millionen sind zu Vertriebenen im eigenen Land geworden.

Misereor hilft in Syrien und den umliegenden Ländern Not zu lindern und leistet wichtige Beiträge, ein friedliches Miteinander in dieser Region wieder aufzubauen. Dafür sind Bildung, gesundheitliche Basisdienste und psychosoziale Begleitung wichtig. Viele traumatisierte Menschen müssen ihre Gewalterfahrungen verarbeiten, um wieder Kraft für die Bewältigung ihres Alltags zu schöpfen und den Blick in die Zukunft richten zu können. Versöhnungsbereitschaft und Vertrauen sollen wieder wachsen.

„Gib Frieden!“ Dieses Leitwort ruft uns alle zum Handeln auf. Wir Bischöfe bitten Sie: Tragen Sie die Friedensbotschaft der Fastenaktion in Ihre Gemeinde! Unterstützen Sie die Opfer der Kriege mit Ihrem Gebet und die Friedensarbeit der Kirche mit einer großherzigen Spende.

Fulda, den 26.09.2019                      

Anbetung

Anbetung am Freitag

Anbetung am Freitag

Auch in neuen Jahr werden wir einmal im Monat stille eucharistische Anbetung halten. Nach der Abendmesse freitags um 18 Uhr ist eine Stunde bis 20 Uhr eucharistische Anbetung in Stille. Die Termine im ersten Halbjahr sind: 17.01.2020, 14.2.2020, 27.03.2020 (entfällt), 17.04.2020, 08.05.2020, 26.06.2020


Alle sind herzlich eingeladen, in der Stille das Geschenk der besonderen Gegenwart Gottes anzunehmen.

St. Pius Kirche

St.Pius

St.Pius unter Denkmalschutz

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat unsere Filialkir- che St. Pius in Großenritte als Kulturdenkmal eingestuft und in das Denkmalbuch aufgenommen. Laut Schreiben des Lan- desamtes für Denkmalpflege sind Kulturdenkmäler......

 

Gottesdienste

 

Bürozeiten

Hier gehts auf die Bistumsseite

Hier gehts auf die Bistumsseite