Hier die neugewählten Mitglieder des PGR

Inhaltsseite

Konfessionsübergreifendes Projekt der Musicalgruppe

Packt ihn, fasst ihn – das gibt fette Beute. Von diesen Händlern gibt´s genug und wir sind arme Leute“, rappen drei Räuber lautstark durch das gefüllte Gotteshaus. Nach und nach stehlen die Räuber Geld und Gold des Händlers, fesseln und schlagen ihn. Am Ende liegt der Verwundete am Straßenrand. Niemand hilft ihm, nicht einmal ein vorbeifahrender Priester und ein Levit. Nur ein Fremder, ein Samariter, hilft und versorgt den Schwerverletzten. Er bringt ihn zu einer Herberge und bezahlt den Wirt, mit dem Auftrag, sich weiterhin um den Verwundeten zu kümmern.

Die Aufführung des Musicals „Der barmherzige Samariter“ am 28. August in der Christus-Erlöser-Kirche war ein voller Erfolg. Aber: „Vor dem Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt“, was bereits der griechische Dichter Hesiod im 8. Jhr. v. Chr. wusste. Das mussten auch die fast 50 Musicalteilnehmer leidvoll erfahren. Unter der musikalischen Leitung von Klaudia Piecha arbeiteten Sänger und Instrumentalisten im Gemeindehaus in der sengenden Sommerhitze eine knappe Woche an dem Gelingen dieses Projektes. Da war natürlich Schwitzen angesagt! Währenddessen genossen die Darsteller, die unter der Leitung von Martina Bürger ihre Proben in der Christus-Erlöser-Kirche absolvieren, viel angenehmere Temperaturen.

Aber der Schweiß hat sich gelohnt. Die Gottesdienstbesucher waren voll Lobes für die Leistungen der Darsteller, Sänger und Musiker: „Es war genial – ich hatte zeitweise Gänsehaut gehabt“, sagte eine Gottesdienstbesucherin aus Kassel. Aber auch die Teilnehmer waren von der besonderen Atmosphäre des Projektes ergriffen. „Es ist toll, dass wir eine so starke Truppe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sind. Alle machen freiwillig mit und alle haben richtig viel Spaß dabei. Die Musicalaufführungen sind unsere Familienhighlights im Jahr. Eigentlich schade, dass wir es nur einmal aufführen! “, war aus den Teilnehmerreihen zu hören.

Aus einer kleinen Musicaltruppe bei der ersten Krippenspielaufführung 2010 ist im Laufe der Jahre nicht nur ein leistungsstarkes Team geworden. Es wurden Freundschaften geschlossen, die weit über die gemeinsame Arbeit an den Musicals hinausgehen. Die Musicalgruppe arbeitet alters- und konfessionsübergreifend: Katholische, evangelische und orthodoxe Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen voneinander und miteinander, haben Spaß und vertiefen ihren Glauben.

Das nächste Projekt steht bereits fest: Das diesjährige Weihnachstmusical hat den Titel „Ein Geschenk des Himmels“. Die Proben fangen Ende November an. Herzliche Einladung!