Hier die neugewählten Mitglieder des PGR

Inhaltsseite

Probewochenende des Kirchenchores in Rietberg vom 12. Bis 14. Mai 2017

Als wir uns für das Kirchweihjubiläum von St. Pius in Großenritte ein größeres Projekt, nämlich die Messe von Gunter Martin Göttsche von 2011 vorgenommen haben, war klar: nur mit den wöchentlichen Proben schaffen wir das nicht, wir brauchen dafür ein intensives Wochenende. Und da unser letztes Probenwochenende schon etwas länger her ist, war die allgemeine Meinung: super, wir fahren weg!

Das Haus Vita in Rietberg, das gute Voraussetzungen für einen so großen Chor, wie wir es mittlerweile sind, bietet, hatten wir schon bei der Chorfahrt 2016 kennen gelernt.
Am Freitag ging es also mit dem Abendessen los und dann: Probe.
Am Samstag nach dem Frühstück: Probe. Nach dem Mittagessen: Probe (diesmal geteilt: erst die Frauen-, dann die Männerstimmen; alle außer der Dirigentin und dem Pianisten hatten also ein bisschen Pause). Nach dem Kaffeetrinken dann wieder Probe für alle, genauso nach dem Abendessen.

Und wer denkt, dass wir danach wohl alle total fertig gewesen sein müssen, hat nur halb Recht: an den beiden Abenden haben wir die Gelegenheit genossen, zusammenzusitzen und auch mal mit den Sängern zu reden, mit denen man sonst nicht so viel zu tun hat (weil sie in anderen Stimmen singen und deshalb bei den Proben immer etwas weiter weg sitzen. Am Sonntag konnten wir dann noch beim Gottesdienst in der Rietberger Pfarrkirche mitsingen. Nach dem Mittagessen ging es wieder nach Hause – alle zwar ein bisschen geschafft, aber in bester Laune.

An der Messe ist immer noch viel zu proben, aber wir sind ein gutes Stück weiter gekommen und freuen uns, am 20. August in St. Pius singen zu können.
Bleibt zu sagen, dass das ganze Wochenende nur stattfinden konnte, weil sich viele Chormitglieder sehr engagiert, alles organisiert und durchgeführt haben – allen voran unsere Chorleiterin Klaudia Piecha. Ihr und allen anderen ein ganz großes Dankeschön!