Hier die neugewählten Mitglieder des PGR

Weihnachtskonzert

Wer sich am 4.1. auf den Weg zur Christus-Erlöser-Kirche in Baunatal auf den Weg machte, um in sich das Geheimnis von Weihnachten noch einmal aufklingen zu lassen, wurde nicht enttäuscht.
Von besinnlichen und einfühlsamen Liedern über freudige und erwartungsvolle Klänge bis hin zum gloriosen Finale mit „Tollite hostias“, welches von allen Teilnehmern gemeinsam gesungen und gespielt wurde führten der Kirchenchor Christus-Erlöser (Baunatal) unter der Leitung von Klaudia Piecha, die Kirchenmusik-Schola (Borken) unter der Leitung von Stephanie Schwarz und die Original Chattengauer (Gudensberg), Leitung Christian Möbus, die Besucher durch die Weihnachtszeit.
Bereichert wurden die Vorträge durch Tobias Rehor der vor allem bei „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ den Chor meisterlich auf der Orgel begleitete.
Mit einer zart musikalisch unterlegten Meditation, gelesen von Marlu Stoffels, wurde zum Mottolied geführt. „Ich steh an deiner Krippen hier“ hervorragend interpretiert von Gabriele Topperwein, Sopran, begleitet von Gabriele Weinreich, Querflöte, bildete einen Höhepunkt des Nachmittags.
Für die Baunataler Gemeinde war das Weihnachtskonzert Neuland doch die Premiere unter der Gesamtleitung von Klaudia Piecha ist gelungen und verlangt nach mehr.

 

Besondere Termine

Diese Woche
Nächste Woche

Anbetung

am Freitag, 17.07.2020 um 17.30 Uhr Rosenkranzgebet, 18.00 Uhr Hl. Messe in der Christus-Erlöser-Kirche,

anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen


Anbetung

am Freitag, 10.07.2020 um 17.30 Uhr Rosenkranzgebet, 18.00 Uhr Hl. Messe in der Christus-Erlöser-Kirche,

anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen




Sakramente

Beichtgelegenheit

Beichtgelegenheit 

jeweils freitags und samstags vor der Hl. Messe von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr


Erstkommunion
Firmvorbereitung

Erst kommunionvorbereitung 2019/2020 :


fällt aus!





Pfarrgemeinde

Pfarrgemeinde
Weltkirche

Pilgerfahrt nach Polen im Oktober

Aufgrund der unsicheren gesellschaftlichen Umstände wird unsere für Oktober 2020 geplante Pilgerfahrt nach Polen auf den Spuren des hl. Papstes Johannes Paul II. in das nächste Jahr verschoben. Ein neuer Termin für unsere Polenfahrt, auf die sich so viele gefreut haben, steht noch nicht fest. Alle, die bereits die Anzahlung geleistet haben, mögen ihre Kontonummer angeben, damit wir den Betrag überweisen können.

Der hl. Papst Johannes Paul II. wurde am 18.05.1920 in Wadowice geboren. Sein Geburtsort sollte ebenso Reiseziel sein, wie der Ort seines langjährigen Wirkens: Krakau. Hier studierte er während des 2. Weltkriegs im geheimen Priesterseminar und wurde 1946 zum Priester geweiht. Später war er Weihbischof und Erzbischof in Krakau. Der heilige Papst wurde in den Jahrzehnten seines Wirkens immer mehr zu einem Boten der göttlichen Barmherzigkeit. Das Heiligtum der Barmherzigkeit in Lagiewniki ermutigt, sich der göttlichen Barmherzigkeit anzuvertrauen.

Bitten wir den hl. Papst Johannes Paul II. um seine Fürsprache in dieser Zeit. Beten wir, dass wir unseren Glauben wieder uneingeschränkt in den Gottesdiensten feiern können. Der polnische Papst war ein großer Marienverehrer. Selbst wenn wir dieses Jahr den Marienwallfahrtsort Tschenstochau nicht besuchen können, dürfen wir auf die mächtige Fürsprache der Gottesmutter Maria vertrauen.


            

Anbetung

Anbetung am Freitag

Anbetung am Freitag

Auch in neuen Jahr werden wir einmal im Monat stille eucharistische Anbetung halten. Nach der Abendmesse freitags um 18 Uhr ist eine Stunde bis 20 Uhr eucharistische Anbetung in Stille. Die Termine sind: 17.01.2020, 14.2.2020, 27.03.2020 (entfällt), 17.04.2020 (entfällt), 08.05.2020, 26.06.2020, 24.07.2020


Alle sind herzlich eingeladen, in der Stille das Geschenk der besonderen Gegenwart Gottes anzunehmen.

St. Pius Kirche

St.Pius

St.Pius unter Denkmalschutz

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat unsere Filialkir- che St. Pius in Großenritte als Kulturdenkmal eingestuft und in das Denkmalbuch aufgenommen. Laut Schreiben des Lan- desamtes für Denkmalpflege sind Kulturdenkmäler......

 

Gottesdienste

 

Bürozeiten

Hier gehts auf die Bistumsseite

Hier gehts auf die Bistumsseite