Hier die neugewählten Mitglieder des PGR

Heiligsprechung zweier Päpste

Am Barmherzigkeitssonntag, 27. April 2014 hat Papst Franziskus zwei seiner Vorgänger heilig gesprochen. Beide haben die Kirche in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt:
Papst Johannes XXIII.: Angelo Roncalli wurde am 25. Novem- ber 1881 in Sotto il Monte (Italien) in einer kinderreichen Familie geboren. 1904 wurde er zum Priester geweiht. 1925 erhielt er die Bischofsweihe und arbeitete im diplomatischen Dienst des Vatikans in Bulgarien, Türkei, Griechenland und Frankreich. 153 wurde er Erzbischof von Venedig und Kardinal. Am 28. Oktober 1958 wurde er zum Papst gewählt. 1959 rief er das 2. Vatikanische Konzil ein, das 1962 begann und von seinem Nachfolger fortgeführt wurde. Gestorben ist er am 3. Juni 1963. Papst Johannes Paul II.: Karol Woityla wurde am 18. Mai 1920 in Wadowice (Polen) geboren. An Allerheiligen 1946 wurde er in Krakau zum Priester geweiht. Die Bischofsweihe erfolgte 1958. Zunächst als Weihbischof seines Heimatbistums tätig, wurde er 1964 Erzbischof von Krakau. Die Ernennung zum Kardinal erfolgte 1967. Am 16. Oktober 1978 wurde er zum Papst gewählt. Große Verdienste wurden ihm bei der Befreiung der Menschen Osteuropas von den Schrecken des Kommu- nismus zuteil. Gestorben ist er am 2. April 2005.

Besondere Termine

Diese Woche 
Nächste Woche

Stille Anbetung

am Freitag, 22. Januar 2021

in der Christus-Erlöser-Kirche um

18.00 Uhr Hll. Messe, anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und stille Anbetung, 20.00 Uhr Eucharistischer Segen


Stille Anbetung

am Dienstag, 26. Januar 2021

in der Christus-Erlöser-Kirche um

16.00 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und stille Anbetung, 19.00 Uhr Eucharistischer Segen



Sakramente

Beichtgelegenheit

Beichtgelegenheit

jeweils freitags und samstags vor der Hl. Messe von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr



Erstkommunion
Firmvorbereitung

Erst kommunionvorbereitung 2020/2021 :


donnerstags um 15.30 Uhr

(entfällt in den Ferien)




Pfarrgemeinde

Aktion Dreikönigssingen      
Verwaltungsratswahl 20./21.03.2021

Auch wenn die Kinder unserer Gemeinde dieses Jahr nicht die Rolle der Hl. Drei Könige einnehmen und von Haus zu Haus ziehen können, ist es wichtig, dass der Segen in die Häuser kommt und unsere Spenden zu den Kindern in der Ukraine kommen.

Deshalb wird die Sternsingeraktion in diesem Jahr folgendermaßen gestaltet:

* Es werden Umschläge gepackt, die den Text der Sternsinger,

Informationen und den Aufkleber mit dem Segensspruch

20*C+M+B+21 enthalten.

* Die Sternsingerumschläge werden am 09./10. Januar in allen

unseren vier Sonntagsgottesdiensten (Sa 18.00 Uhr, So 8.30,

10.30 und 18.30 Uhr) gesegnet. Sie können anschließend

mitgenommen und der Segensaufkleber an die Haustür ge-

klebt werden. Zudem können Spenden in unserer Kirche

abgegeben werden. Eine Spendenbox steht bereit.

* Um eine Spendenquittung zu erhalten, muss das Geld zu-

sammen mit dem Namen und der Adresse des Spenders in

einem Briefumschlag abgegeben werden.

* Jeder ist eingeladen, auch für Verwandte oder Nachbarn, die

sich nicht selber einen Sternsingerumschlag abholen können,

einen Umschlag mitzunehmen.

* Zwischen dem 11. Januar und dem 2. Februar können die

Umschläge nach telefonischer Absprache auch im Pfarramt

abgeholt und eine Spende abgegeben werden. Man kann

sich einen Umschlag auch zuschicken lassen.

* Die Spenden können zudem auf das Konto der Gemeinde mit

dem Verwendungszweck „Sternsinger“ bei der Raiffeisenbank

Baunatal eG (IBAN DE68 5206 4156 0000 1096 22 BIC:

GENODEF1BTA ) bis zum 02.02. überwiesen werden.

Alle 3 Jahre wird die Hälfte des Verwaltungsrats neu gewählt. In unserer Gemeinde sind drei neue Mitglieder zu bestimmen, sowie zwei Ersatzkandidaten. So sind alle Gemeindemitglieder aufgerufen, geeignete Kandidaten und Kandidatinnen für die anstehende Verwaltungsratswahl zu finden. Gewählt werden können Gemeindemitglieder, die seit mindestens drei Monaten mit Erstwohnsitz in unserer Gemeinde gemeldet und am Wahltag mindestens 25 Jahre alt sind.


Anbetung

Anbetung am Freitag

Anbetung am Freitag

Auch in neuen Jahr werden wir einmal im Monat stille eucharistische Anbetung halten. Nach der Abendmesse freitags um 18 Uhr ist eine Stunde bis 20 Uhr eucharistische Anbetung in Stille. Die Termine sind:

22.01., 19.02., 12.03., 23.04., 21.05. und 11.06.2021


Alle sind herzlich eingeladen, in der Stille das Geschenk der besonderen Gegenwart Gottes anzunehmen.

St. Pius Kirche

St.Pius

St.Pius unter Denkmalschutz

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat unsere Filialkir- che St. Pius in Großenritte als Kulturdenkmal eingestuft und in das Denkmalbuch aufgenommen. Laut Schreiben des Lan- desamtes für Denkmalpflege sind Kulturdenkmäler......

 

Gottesdienste

 

Bürozeiten

Hier gehts auf die Bistumsseite

Hier gehts auf die Bistumsseite