Hier die neugewählten Mitglieder des PGR

Ostermusical Emmaus

Nach Jesu Tod breiteten sich Verzweiflung und Trauer un- ter seinen Jüngern aus. Zwei von ihnen – Kleophas und sein Freund – gingen in ein Dorf namens Emmaus. Un- terwegs schloss sich ihnen ein Fremder an. Sie ahnten nicht, dass es Jesus war. Erst am Abend, beim Brot- brechen, gingen ihnen die Augen auf und sie erkannten IHN.
Dieses bekannte Evangelium spielte die Musicalgruppe unserer Gemeinde am Sonntag, den 4. Mai 2014 im Gottesdienst nach. Mehr als 30 Darsteller, Sänger und Instrumentalisten setzten ihr Talent ein, um gemeinsam eine spannende und lehrreiche Geschichte aufzuführen: Auch unsere Augen sind oft trübe, vor lauter Sorgen und Grübeln erkennen wir nicht das Naheliegende. Aber dann kommt ER und bringt das nie verlöschende Licht in die Dunkelheit unseres Alltags.
In der Rekordzeit von nur vier Proben erarbeitet, begeisterte das Mini-Musical die zahlreich versammelten Gottesdienstbesucher. „Schade, dass es keine zweite Aufführung gibt!“, hörte man nach dem Gottesdienst auf dem Kirchplatz. Allen bleibt in Erinnerung eine vergnügte Probenzeit, strahlende Kinderaugen und der Ohrwurm „Er lebt, er lebt, Jesus Christus lebt“. Das nächste Projekt kommt bestimmt!

 

Besondere Termine

Diese Woche
Nächste Woche

Anbetung

am Freitag, 17.07.2020 um 17.30 Uhr Rosenkranzgebet, 18.00 Uhr Hl. Messe in der Christus-Erlöser-Kirche,

anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen


Anbetung

am Freitag, 10.07.2020 um 17.30 Uhr Rosenkranzgebet, 18.00 Uhr Hl. Messe in der Christus-Erlöser-Kirche,

anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und Anbetung

20.00 Uhr Eucharistischer Segen




Sakramente

Beichtgelegenheit

Beichtgelegenheit 

jeweils freitags und samstags vor der Hl. Messe von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr


Erstkommunion
Firmvorbereitung

Erst kommunionvorbereitung 2019/2020 :


fällt aus!





Pfarrgemeinde

Pfarrgemeinde
Weltkirche

Pilgerfahrt nach Polen im Oktober

Aufgrund der unsicheren gesellschaftlichen Umstände wird unsere für Oktober 2020 geplante Pilgerfahrt nach Polen auf den Spuren des hl. Papstes Johannes Paul II. in das nächste Jahr verschoben. Ein neuer Termin für unsere Polenfahrt, auf die sich so viele gefreut haben, steht noch nicht fest. Alle, die bereits die Anzahlung geleistet haben, mögen ihre Kontonummer angeben, damit wir den Betrag überweisen können.

Der hl. Papst Johannes Paul II. wurde am 18.05.1920 in Wadowice geboren. Sein Geburtsort sollte ebenso Reiseziel sein, wie der Ort seines langjährigen Wirkens: Krakau. Hier studierte er während des 2. Weltkriegs im geheimen Priesterseminar und wurde 1946 zum Priester geweiht. Später war er Weihbischof und Erzbischof in Krakau. Der heilige Papst wurde in den Jahrzehnten seines Wirkens immer mehr zu einem Boten der göttlichen Barmherzigkeit. Das Heiligtum der Barmherzigkeit in Lagiewniki ermutigt, sich der göttlichen Barmherzigkeit anzuvertrauen.

Bitten wir den hl. Papst Johannes Paul II. um seine Fürsprache in dieser Zeit. Beten wir, dass wir unseren Glauben wieder uneingeschränkt in den Gottesdiensten feiern können. Der polnische Papst war ein großer Marienverehrer. Selbst wenn wir dieses Jahr den Marienwallfahrtsort Tschenstochau nicht besuchen können, dürfen wir auf die mächtige Fürsprache der Gottesmutter Maria vertrauen.


            

Anbetung

Anbetung am Freitag

Anbetung am Freitag

Auch in neuen Jahr werden wir einmal im Monat stille eucharistische Anbetung halten. Nach der Abendmesse freitags um 18 Uhr ist eine Stunde bis 20 Uhr eucharistische Anbetung in Stille. Die Termine sind: 17.01.2020, 14.2.2020, 27.03.2020 (entfällt), 17.04.2020 (entfällt), 08.05.2020, 26.06.2020, 24.07.2020


Alle sind herzlich eingeladen, in der Stille das Geschenk der besonderen Gegenwart Gottes anzunehmen.

St. Pius Kirche

St.Pius

St.Pius unter Denkmalschutz

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat unsere Filialkir- che St. Pius in Großenritte als Kulturdenkmal eingestuft und in das Denkmalbuch aufgenommen. Laut Schreiben des Lan- desamtes für Denkmalpflege sind Kulturdenkmäler......

 

Gottesdienste

 

Bürozeiten

Hier gehts auf die Bistumsseite

Hier gehts auf die Bistumsseite